Friederike Reidick | Rechtsanwältin & Mediatorin, Fachanwältin für Steuerrecht

Kontakt

Friederike Reidick - Rechtsanwältin

Neue Adresse ab 02. Januar 2017:

Stiftsplatz 3
53111 Bonn
Tel: 0228 - 945 865 98
Fax: 0228 - 945 865 99
reidick@anwaeltin-reidick.de


- Zweigstelle Bornheim -

Schlegelstr. 23
53332 Bornheim
Tel: 02222 - 907 28 12



Konzept und Text der Homepage:
Sibylle Kaminski, Erfolgswege für Menschen und Unternehmen, Köln www.sibyllekaminski.de

Gestaltung und Realisation:
Ute Vogel, Grafik- und Webdesign, Köln www.frau-vogel.de


Impressum

Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) und §§ 1 - 3 Dienstleistungsinformationspflichten-Verordnung (DLInfoV)

Berufsbezeichnung und zuständige Kammer/Aufsichtsbehörde
Ich bin nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwältin zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Köln, Riehler Straße 30, 50668 Köln (kontakt@rak-koeln.de, www.rak-koeln.de).

Meine Umsatzsteueridentifikations­nummer lautet DE 169936155.

Für mich ist eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen bei der R+V Allgemeine Versicherung AG, Taunusstraße 1, 65193 Wiesbaden. Der räumliche Geltungsbereich der Haftpflichtversicherung erstreckt sich auf das gesamte EU-Gebiet sowie die Staaten des Abkommens über den Europäi-schen Wirtschaftsraum.

Es besteht eine Bürogemeinschaft mit Steuerberatern/Wirtschaftprüfer.

Die gesetzlichen Berufsbezeichnungen "Rechtsanwältin", "Steuerberater" und "Wirtschaftsprüfer" wurden in der Bundesrepublik Deutschland im jeweils angegebenen Bundesland verliehen.

Berufsrechtliche Regelungen für Rechtsanwälte
- Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
- Berufsordnung (BORA)
- Fachanwaltsordnung (FAO)
- Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
- Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)

Berufsrechtliche Regelungen für Steuerberater und Steuerberaterinnen
- Steuerberatungsgesetz (StBerG)
- Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
- Berufsordnung der Steuerberater (BOStB)
- Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV)

Berufsrechtliche Regelungen für Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüferinnen
- Berufsrechtliche Regelungen für Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüferinnen sind:
- Richtlinie 2006/43/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom
  17. Mai 2006 (Abschlussprüferrichtlinie)
- Wirtschaftsprüferordnung (WPO)
- Siegel VO
- Wirtschaftsprüfer-Berufshaftpflichtversicherungsordnung (WPBHV)
- Wirtschaftsprüferprüfungsverordnung (WiPrPrüfV)
- Wirtschaftsprüfungsexamens-Anrechnungsverordnung (WPAnrV)
- Berufssatzung für Wirtschaftsprüfer/vereidigte Buchprüfer (BS WP/vBP)
- Satzung für Qualitätskontrolle

Die berufsrechtlichen Regelungen können im Internet eingesehen und abgerufen werden:
- Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), Rubrik "Berufsrecht",
  Deutsch und Englisch
- Bundessteuerberaterkammer (www.bstbk.de) Rubrik "Berufsrecht". Deutsch
- Wirtschaftsprüferkammer Berlin (www.wpk.de) Rubrik "Rechtsvorschriften",
  Deutsch

Informationen zur Interessenkollision
Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt (§ 43a Abs. 4 BRAO). Vor Annahme eines Mandates wird deshalb immer geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.

Außergerichtliche Streitschlichtung
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Köln (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), E-Mail: schlichtungsstelle@brak.de.

Haftungshinweis
Ich übernehme keine Verantwortung für die Inhalte von Websites, die über Links meines Webauftritts erreicht werden. Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Inhalten, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.


Alle Rechte und Änderungen bleiben vorbehalten. Stand: Januar 2017